Schnelle Karten

Gestern Abend fand meine „Sale-A-Bration Party“ statt. Heute möchte ich Euch zwei der Projekte zeigen, die die Gäste werkeln konnten. Beide Karten eignet sich auch toll als Projekt auf einer Bastelparty bei DIR zuhause. Hast du Interesse? Dann schreib mir einfach eine Nachricht an tina.baermann(at)gmx.de
SAB Projekte 01k
 
Die erste Karten ist mit dem Stempelset „Lots of Lavender“ gemacht. Ich habe die Farben Blauregen und Frangrün verwendet.
 
SAB Lots of Lavender 01k
Für die zweite Karte habe ich das Set „Pfauengruß“ benutzt. damit kann man nicht nur einen wunderschönen Pfau stempeln, sondern auch diese Ranken und Blümchen. Dazu kamen dann noch ein paar Lackakzente passend in den Farben Pfirsich pur und Flamingorot. Außerdem habe ich Farngrün und Calypso benutzt.
Beide Sets könnt ihr noch bis Ende März während der Sale-A-Bration von Stampin‘ Up! gratis bekommen bei einem Einkaufswert ab 60,00€!
SAB Pfauengruss 01k
Advertisements

Goodies „gemalt mit Liebe“

Das Designerpapier „Gemalt mit Liebe“ mit seinen goldfarbenen Akzenten hat mich sofort angesprochen, als ich es im Frühjahr-/Sommerkatalog von Stampin‘ Up! gesehen habe. Ich finde die Farbkombination mit den unterschiedlichen Rot- und Pinktönen und  Gold richtig, richtig toll! Deshalb war es auch kalr, dass ich die Goodies für die Gäste meiner letzten Stempelparty aus diesem Papier machen MUSS 😉

Goodies Gemalt mit Liebe

Der obere Teil der kleinen Verpackung ist mit der Stanze „gewellter Anhänger“ gemacht. Unten gibt es dann ein kleines Fach, in dem eine kleine Schoki Platz hat. Die Anleitung für die kleine rafinierte Tasche habe ich bei „Stempelmami“ Nadine Köller gefunden (klick hier).
Der Spruch ist übrigens aus dem neuen Stempelset „Picknick mit Dir“. Gestemplet habe ich mit Feige auf vanillefarbenem Karton.

Goodie gemalt mit Liebe

 

 

 

Glückwunsch zum Titelaufstieg

Eins meiner Stampin‘ Up! Teammädels hat im Dezember den Titel „Bronze elite“* erreicht. Da gab es natürlich eine Glückwunschkarte. Bei der Gelegenheit habe ich zum ersten Mal die Eclipse-Technik ausprobiert. Dabei werden Buchstaben aus einem Hintergrund ausgestanzt und dann etwas erhöhnt wieder eingesetzt.

Eclipse Technik

Passend zum Anlass habe ich mit den Farben Savanne, Vanille und Kupfer gearbeitet. Die Kartenbasis ist aus einem Stück älterem Designerpapier in Vanille mit kupferfarbenen Punkten und hinter den Buchstaben und am Rand blitzt Metallicfolie in Kupfer hervor.

Eclipse Technik

Für den Schriftzug „Elite“ habe ich das Labeler Alphabet von Stampin‘ Up! verwendet. Die kleinen Accessoires (Punkte) auf der Karte habe ich aus kupferfarbener Matallicfolie und Präzisionskleber selbst gemacht. Einfach mit einem Locher oder einer kleinen Kreisstanze Punkte aus der Metallicfolie ausstanzen und mit einem Klecks Präzisionskleber ganz abdecken. Über Nacht trocknen lassen! Das geht auch ganz wunderbar mit Glitzpapier!

*Was „Bronze elite“ bedeutet: Unabhängige Stampin‘ Up! Demonstratorinnen können je nach erreichtem Umsatz und gewonnenen Teammitgliedern Titel erreichen: Bronze elite, Silber, Silber elite usw. Wenn Ihr Fragen zur Tätigkeit als Demonstratorin habt, schreibt mir gern: tina.baermann(at)gmx.de

 

Frohe Weihnachten

Hier seht ihr die Weihnachtskarten, die meine Stampin‘ Up!-Kundinnen in diesem Jahr bekommen haben. Ich habe das Gastgeberinnen-Set „Wunderbare Wintergrüße“ aus dem Herbst-/Winterkatalog benutzt. Die Kugeln habe ich zuerst in Weiß auf Aquarellpapier embosst und anschließend mit dem Aquapainter und Nachfülltinte in zarte Pflaume bzw. Plaumenblau koloriert. Spruch und Faden habe ich mit anthrazitfarbener Archivtinte gestempelt.

Unter der oberen Lage blitzt noch ein schmaler Rand aus silberfarbener bzw. champagnerfarbener Metallicfolie hervor.

Ich wünsche Euch allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Hochzeitskranz

Ich freue mich besonders, Euch heute diese Einladungen zur Hochzeit zeigen zu dürfen, die ich in den letzten Wochen angefertigt habe.

Hochzeitseinladungen anzufertigen ist immer eine besondere Herausforderung und ein Vergnügen zugleich. Eine Herausforderung, weil ich gern die Vorstellungen der Kunden so perfekt wie möglich erfüllen möchte. Ein Vergnügen ist es dann, die Freude der Kunden zu sehen, wenn sie ihre ganz persönlichen Karten in der Hand halten.

201710_Hochzeit Durch die Blume 03

Für diese Einladungen waren ein Kranz oder Ranken in verschiedenen Grüntönen sowie cremefarbenes, strukturiertes Papier gewünscht. Außerdem kamen dann noch die Initialen des Brautpaares sowie das Datum der Hochzeit dazu und ein Anhänger mit dem Spruch „für immer“.

201710_Hochzeit Kranz 01

Der Kranz ist aus vielen einzelnen Stempelabdrücken zusammen gesetzt und wirkt dadurch herrlich lebendig. Jeder Kranz ist ein klein wenig unterschiedlich geworden – wie es bei Kränzen aus echten Pflanzen auch wäre.

201710_Hochzeit Kranz 02

O Tannenbaum

Hallo Ihr Lieben,

in dieser Woche habe ich seit langem mal wieder Zeit gefunden, einen Beitrag für die aktuelle In{k}spire_me-Challenge zu machen. Der Sketch hat mich gleich angesprochen und nachdem ich einige Stempelsets durchstöbert hatte, kam auch eine passende Idee zum Sketch. Und hier ist das Ergebnis:

201711_Tage wie Weihnachten 02

Ich habe die Farben Savanne, Wildleder, Gartengrün und Waldmoos verwendet. Das Designerpapier in Gartengrün, das seitlich neben dem Baum hervorblitzt, ist aus dem Paket „Voller Vorfreude“ aus dem Hauptkatalog.  Der Baum und der Spruch stammen aus dem Stempelset „Tage wie Weihnachten“ aus dem Herbst-/Winterkatalog. Der Baum hat mich gleich auf Anhieb angesprochen. Ich finde, durch die insgesamt vier Stempelabdrücke, aus denen das Motiv zusammengesetzt wird, entsteht eine tolle räumliche Wirkung! Die Kugeln – also die Punkte – habe ich goldfarben embosst. Unter dem Spruch blitzt als weiteres kleines Highlight goldfarbener Faden hervor.

201711_Tage wie Weihnachten 01

Den gestempelten Baum habe ich mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt. In dem Stanzformenset sind zwar nur Kreise, Ovale und Quadrate enthalten, aber es gibt einen Trick, mit dem man auch Rechtecke herstellen kann. Dazu eine quadratische Stanzform auf ein ausreichend großes Stück Papier legen. Die obere Acrylplatte nun nicht ganz auf die Form legen, sondern beim Stanzen mit der BigShot eine Seite des Quadrats unbedeckt lassen. Dadurch wird an dieser Seite nicht gestanzt! Jetzt die Stanzform vorsichtig ein Stück weit so verschieben, dass eine rechteckige Form entsteht. Dabei die Stickmuster genau ausrichten! Die Acrylplatte wieder so auflegen, dass die Seite, die nun in der Mitte des Rechtecks ist, nicht mit gestanzt wird. Fertig.

 

Pink mit Glitzer

Eigentlich bin ich nicht so der „Pink und Glitzer“-Typ – aber das Designerpapier „Metallic Glanz“ hat es mir angetan. Das raue Kraftpapier bildet einen tollen Kontrast zu den metallisch glänzenden Mustern. Das finde ich sehr reizvoll! Ich kann gar nicht aufhören, damit Karten und Verpackungen zu gestalten!

201710_Metalllic Glanz 05

Hier seht ihr zwei Karten und eine schnelle Geschenktüte, die ich in den Farben Sommerbeere, Savanne und Flüsterweiß und eben mit dem Designerpapier „Metallic Glanz“ mit den Glanzpunkten in Sommerbeere gestaltet  habe. Außerdem habe ich Geschenkband in Sommerbeere benutzt. Ich liebe es, wenn alles zusammen passt… 😉

201710_Metalllic Glanz 04

Für die Glückwunschkarte zur Hochzeit habe ich mehrere Sprüche aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“ benutzt. Die Idee dazu habe ich von meiner lieben Kollegin Katharina von Katharinas Stempelecke.

201710_Matallic Glanz 02

Die Verpackung enstand mit dem Falzbrett für Geschenktüten. Die Banner mit dem Gruß (aus dem Set „Doppelt gemoppelt“) habe ich mit der Stanze „Fähnchen dreifach“ gestanzt und einfach mit einer goldfarbenen Buchklammer an der Tüte befestigt.

So, wen beschenke ich jetzt damit? 😀

201710_Metalllic Glanz 03

 

Magnolien

Rahmen sind ja meine Leidenschaft – wer meinen Blog verfolgt, weiß das. In den letzten Tagen ist wieder ein ganz besonderer Rahmen für eine Blumenliebhaberin entstanden.

201710_Remarkable you 02

Ich habe einen der großen Blumenstempel aus dem Set „Remarkable You“ verwendet und den Abdruck dann mit den neuen Stampin‘ Blends auf koloriert. Die Blends sind Marker auf Alkoholbasis. Die Farben lassen sich ganz einfach ineinander verblenden, so dass weichere Übergänge entstehen, als beim Ausmalen mit „normalen“ Filzstiften. Das macht richtig Spaß!

Und es zeigt sich mal wieder: Mit Stempeln kann man mehr machen als „nur“ Karten… 😉

201710_Remarkable you 01

Swap fürs Teamtreffen

Heute möchte ich Euch die Karte zeigen, die ich als Swap für mein kleines Teamtreffen gestern angefertigt habe.

Ich habe das Stempelset „Freude im Advent“ benutzt. Die Kerzen daraus eignen sich einfach prima zum Kolorieren! Auch der Spruch und die Tannenzweige sind aus diesem Set.

Koloriert habe ich mit den neuen Stampin‘ Blends, die bald erhältlich sein werden. Diese Marker auf Alkoholbasis sind toll, um Farbverläufe zu erzielen. Das hat richtig Spaß gemacht!

 

 

Maritime Hochzeit

Ich melde mich aus der Sommerpause zurück und zeige Euch einen Rahmen, den ich zu einer Hochzeit anfertigen durfte. Gewünscht waren maritime Motive in Blau und Rot.

Ich habe verschiedene Stempelsets benutzt, u.a. „Swirly Bird“ für das kleine Boot und „Seaside Shore“ für den Anker. In den kleinen Briefumschlag in der Mitte passt ein Geldgeschenk. Später kann man den Rahmen auch für ein Foto nutzen.