Hochzeitskranz

Ich freue mich besonders, Euch heute diese Einladungen zur Hochzeit zeigen zu dürfen, die ich in den letzten Wochen angefertigt habe.

Hochzeitseinladungen anzufertigen ist immer eine besondere Herausforderung und ein Vergnügen zugleich. Eine Herausforderung, weil ich gern die Vorstellungen der Kunden so perfekt wie möglich erfüllen möchte. Ein Vergnügen ist es dann, die Freude der Kunden zu sehen, wenn sie ihre ganz persönlichen Karten in der Hand halten.

201710_Hochzeit Durch die Blume 03

Für diese Einladungen waren ein Kranz oder Ranken in verschiedenen Grüntönen sowie cremefarbenes, strukturiertes Papier gewünscht. Außerdem kamen dann noch die Initialen des Brautpaares sowie das Datum der Hochzeit dazu und ein Anhänger mit dem Spruch „für immer“.

201710_Hochzeit Kranz 01

Der Kranz ist aus vielen einzelnen Stempelabdrücken zusammen gesetzt und wirkt dadurch herrlich lebendig. Jeder Kranz ist ein klein wenig unterschiedlich geworden – wie es bei Kränzen aus echten Pflanzen auch wäre.

201710_Hochzeit Kranz 02

Advertisements

O Tannenbaum

Hallo Ihr Lieben,

in dieser Woche habe ich seit langem mal wieder Zeit gefunden, einen Beitrag für die aktuelle In{k}spire_me-Challenge zu machen. Der Sketch hat mich gleich angesprochen und nachdem ich einige Stempelsets durchstöbert hatte, kam auch eine passende Idee zum Sketch. Und hier ist das Ergebnis:

201711_Tage wie Weihnachten 02

Ich habe die Farben Savanne, Wildleder, Gartengrün und Waldmoos verwendet. Das Designerpapier in Gartengrün, das seitlich neben dem Baum hervorblitzt, ist aus dem Paket „Voller Vorfreude“ aus dem Hauptkatalog.  Der Baum und der Spruch stammen aus dem Stempelset „Tage wie Weihnachten“ aus dem Herbst-/Winterkatalog. Der Baum hat mich gleich auf Anhieb angesprochen. Ich finde, durch die insgesamt vier Stempelabdrücke, aus denen das Motiv zusammengesetzt wird, entsteht eine tolle räumliche Wirkung! Die Kugeln – also die Punkte – habe ich goldfarben embosst. Unter dem Spruch blitzt als weiteres kleines Highlight goldfarbener Faden hervor.

201711_Tage wie Weihnachten 01

Den gestempelten Baum habe ich mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt. In dem Stanzformenset sind zwar nur Kreise, Ovale und Quadrate enthalten, aber es gibt einen Trick, mit dem man auch Rechtecke herstellen kann. Dazu eine quadratische Stanzform auf ein ausreichend großes Stück Papier legen. Die obere Acrylplatte nun nicht ganz auf die Form legen, sondern beim Stanzen mit der BigShot eine Seite des Quadrats unbedeckt lassen. Dadurch wird an dieser Seite nicht gestanzt! Jetzt die Stanzform vorsichtig ein Stück weit so verschieben, dass eine rechteckige Form entsteht. Dabei die Stickmuster genau ausrichten! Die Acrylplatte wieder so auflegen, dass die Seite, die nun in der Mitte des Rechtecks ist, nicht mit gestanzt wird. Fertig.

 

Pink mit Glitzer

Eigentlich bin ich nicht so der „Pink und Glitzer“-Typ – aber das Designerpapier „Metallic Glanz“ hat es mir angetan. Das raue Kraftpapier bildet einen tollen Kontrast zu den metallisch glänzenden Mustern. Das finde ich sehr reizvoll! Ich kann gar nicht aufhören, damit Karten und Verpackungen zu gestalten!

201710_Metalllic Glanz 05

Hier seht ihr zwei Karten und eine schnelle Geschenktüte, die ich in den Farben Sommerbeere, Savanne und Flüsterweiß und eben mit dem Designerpapier „Metallic Glanz“ mit den Glanzpunkten in Sommerbeere gestaltet  habe. Außerdem habe ich Geschenkband in Sommerbeere benutzt. Ich liebe es, wenn alles zusammen passt… 😉

201710_Metalllic Glanz 04

Für die Glückwunschkarte zur Hochzeit habe ich mehrere Sprüche aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“ benutzt. Die Idee dazu habe ich von meiner lieben Kollegin Katharina von Katharinas Stempelecke.

201710_Matallic Glanz 02

Die Verpackung enstand mit dem Falzbrett für Geschenktüten. Die Banner mit dem Gruß (aus dem Set „Doppelt gemoppelt“) habe ich mit der Stanze „Fähnchen dreifach“ gestanzt und einfach mit einer goldfarbenen Buchklammer an der Tüte befestigt.

So, wen beschenke ich jetzt damit? 😀

201710_Metalllic Glanz 03

 

Magnolien

Rahmen sind ja meine Leidenschaft – wer meinen Blog verfolgt, weiß das. In den letzten Tagen ist wieder ein ganz besonderer Rahmen für eine Blumenliebhaberin entstanden.

201710_Remarkable you 02

Ich habe einen der großen Blumenstempel aus dem Set „Remarkable You“ verwendet und den Abdruck dann mit den neuen Stampin‘ Blends auf koloriert. Die Blends sind Marker auf Alkoholbasis. Die Farben lassen sich ganz einfach ineinander verblenden, so dass weichere Übergänge entstehen, als beim Ausmalen mit „normalen“ Filzstiften. Das macht richtig Spaß!

Und es zeigt sich mal wieder: Mit Stempeln kann man mehr machen als „nur“ Karten… 😉

201710_Remarkable you 01

Swap fürs Teamtreffen

Heute möchte ich Euch die Karte zeigen, die ich als Swap für mein kleines Teamtreffen gestern angefertigt habe.

Ich habe das Stempelset „Freude im Advent“ benutzt. Die Kerzen daraus eignen sich einfach prima zum Kolorieren! Auch der Spruch und die Tannenzweige sind aus diesem Set.

Koloriert habe ich mit den neuen Stampin‘ Blends, die bald erhältlich sein werden. Diese Marker auf Alkoholbasis sind toll, um Farbverläufe zu erzielen. Das hat richtig Spaß gemacht!

 

 

Maritime Hochzeit

Ich melde mich aus der Sommerpause zurück und zeige Euch einen Rahmen, den ich zu einer Hochzeit anfertigen durfte. Gewünscht waren maritime Motive in Blau und Rot.

Ich habe verschiedene Stempelsets benutzt, u.a. „Swirly Bird“ für das kleine Boot und „Seaside Shore“ für den Anker. In den kleinen Briefumschlag in der Mitte passt ein Geldgeschenk. Später kann man den Rahmen auch für ein Foto nutzen.

Willkommen, süßes Bärchen

Der neue Stampin‘ Up! Katalog bietet einige tolle Sets, aber das Set „Tierische Glückwünsche“ hatte es mir sofort angetan! Heute zeige ich Euch eine Karte, die mit dem Set entstanden ist. Beim Aufbau der Karte habe ich mich an den aktuellen Sketch der In{k}spire_me-Challenge #305 gehalten.

20170617_Inkspire me Bär 01k

Da der Sketch mit den vielen Flächen recht „voll“ ist, habe ich die Gestaltung reduziert gehalten. Und wer meine Arbeiten kennt, weiß ja, dass ich weiße Flächen gern mag…  Die Fläche oben rechts bleibt also leer, obwohl aus meiner Familie viele Ideen kamen, was da noch hin könnte (Wolken, Regentropfen, noch mehr Bienen…)

Aber der eigentliche Hingucker ist sowieso das Bärchen. Einfach zu süß! Koloriert habe ich übrigens mit den Aquarellstiften und einem Mischstift. Die farbigen Lagen sind Espresso, Meergrün und Currygelb. Das Gras habe ich in Wasabi gestempelt. Bei der Kordel oder dem Band, die laut Sketch an die linke Seite sollte, musste ich länger überlegen und habe mich dann für die dicke, vanillefarbene Kordel entschieden, die leider im aktuellen Katalog nicht mehr drin ist. Aber hier passt sie gut.

20170617_Inkspire me Bär 03k

Struktur

Bei Stampin‘ Up! gibt es etwas Neues: Strukturpaste! Das ist zwar keine generell neue Erfindung, da ich aber fast ausschließlich mit SU-Produkten arbeite, hatte ich vorher  noch nie Strukturpaste verwendet. Und was soll ich sagen: Ich bin begeistert!

Es ist gleich ein ganzer Schwung Karten mit unterschiedlichen Hintergründen entstanden, von denen ich Euch hier ertsmal nur eine Karte zeigen möchte.

20170614_Strukturpaste 02k

Die Strukturpaste kann pur verwendet werden – dann ist die weiß. Sie kann aber auch mit den Stampin‘ Up! Nachfülltinten eingefärbt werden – in jeder beliebigen Farbe und Intensität. So ergeben sich herrlich viele Möglichkeiten. Mit Hilfe von Schablonen, z.B. den „Dekoschablonen Muster-Mix“ von SU und einem Spachtel, wird die Paste dann auf dem Farbkarton verstichen. So entsteht eine plastische Struktur. Das ist hier gut zu sehen:

20170614_Strukturpaste 01k

Ich habe Farbkarton in Puderrosa und Savanne verwendet. Den Spruch aus dem Stempelset „Donnerwetter“ habe ich in Savanne gestempelt. Die zarten Blümchen habe ich aus dem Designerpapier „Gänseblümchen“ ausgeschnitten. Eine etwas mühselige Arbeit, aber es lohnt sich, finde ich. Zum Schluss noch eine kleine Schleife in Kirschblüte – fertig!

 

Gänseblümchengruß

Hallo Ihr Lieben,

Seit ein paar Tagen ist der neue Stampin‘ Up! Jahreskatalog gültig und es gibt jede Menge neue Produkte zu entdecken, unter anderem das Stempelset „Gänseblümchengruß“. Das ist herrlich vielseitig: Eine große Blüte in der Form eines Gänseblümchens bzw. einer Margerite und verschiedene andere Blümchen sind im Set enthalten sowie unter anderem der Spruch „Wie schön, dass es dich gibt“.

Für den großen Blütenstempel gibt es eine passende Handstanze. So lassen sich auch ganz einfach 3D-Projekte mit großen Blüten gestalten.

Das Stempelset verbreitet wunderbare Sommerlaune und gehört zu meinen absoluten Favoriten im neuen Katalog. Ja, und weil die aktuelle In{k}spire_me-Challenge #303 einen wunderbar schlichten Sketch im Angebot hat, zu dem mir sofort das große Gänseblümchen in den Sinn kam, hab ich mich heute Nachmittag gleich mal an die Umsetzung gemacht. Hier also mein Beitrag zur In{k}spire_me-Challenge in dieser Woche.

20170603_Gänseblümchengruß 01k

Den Hintergrund für die große, ausgestanzte Blüte habe ich in Aquarelltechnik mit den Farben Farngrün, Wasabigrün und der neuen In Color Limette auf Aquarellpapier gestaltet. Das passt super zur sommerlich, frischen Stimmung der Karte, finde ich. Die Blüte selbst ist auch in Limette gestempelt (zweiter Stempelabdruck, dadurch ist der Farbton heller). Der Rest der Karte bleibt dann so schlicht, wie der Sketch: Der Spruch und nur noch drei kleine Blättchen in Farngrün, die auch aus dem Stempelset kommen.

 

Traumhochzeit

So, ihr Lieben. Endlich ist es soweit: Ich kann Euch die Hochzeitspapeterie zeigen, mit der ich mich in den letzten Wochen beschäftigt habe.

Die Einladung zeigt es bereits: Es wird blumig-romantisch. Und zwar so richtig! Es blüht in Kirschblüte, Zarter Pflaume, Blauregen und Ozeanblau auf Vanille pur. Verwendet habe ich die Stempelsets „So viele Jahre“, „Perfekter Tag“ und für die Initialen „Skinny Mini Alphabet“. Außerdem kamen noch einzelne kleine Blümchen aus anderen Sets zum Einsatz.

201705_Einladung Hochzeit 01a

Die Papeterie für die Hochzeitsfeier habe ich passend zur Einladung gestaltet. Der Kranz von der Banderole der Einladung findet sich bei den Menükarten und Tischnummern wieder und die Blütenzweige zieren die Namenskärtchen und die Gastgeschenke.

201705_Alles 01b

201705_Platzkarte 02a

201705_Menükarte 02b

Und hier seht ihr alles noch mal im „Einsatz“. Die Blumendekoration auf den Tischen ist farblich mit der Papeterie abgestimmt. Einfach traumhaft, finde ich!

201705_Tisch 01a

201705_Tisch 03a

Außerdem gab es noch eine Candybar, für die ich eine Girlande gestaltet habe.

201705_Candybar alles